Spanischkurs

Sprachenvielfalt: Spanischkurs und andere Gebärdensprachen

Eine Reise nach Mallorca, Sevilla oder Südamerika? Dann wird die Sprache zum Lesen und Schreiben kein Problem: unser Projekt bietet Grundkenntnisse von Kastilisch (hier als Spanisch bekannt) in kleinen Gruppen oder personalisiert nach Vereinbarung und Bedarf. 

Dann ist das Eure Chance. Das Angebot umfasst Vorträge, kurze Erklärungen, Chat-Übungen und Einstiegskurse – alles vor Ort und digital.

Neu hierzu kommen Vergleiche zwischen DGS und anderen Gebärdensprachen, wie z. B. der Venezolanischen Gebärdensprache (LSV, Lengua de Señas Venezolana), über unsere sozialen Netze, einfach um den Vorstellungen anderer gehörlosen Kulturen der Welt näherzukommen.

Zielgruppe sind Jugendliche und Kinder, Mädchengruppen sowie Kolleginnen und Kollegen.

Das Projekt läuft in seiner ersten Phase bis Dezember 2025.

Für Fragen, Anmerkungen oder mehr Informationen könnt ihr euch an die Projektleitende Paola per Mail wenden: p.osuna-molina@foerderverein-gehoerlos.de

Mitarbeitende

Paola Osuna-Molina
Projektleitende

Sie kommt aus Amerika und Kastilisch ist ihre Primärsprache, mündlich und schriftlich. Ihr Studium in Erziehungswissenschaften hat sie an der Universität Los Andes absolviert. Sie hat mit Führungen und Betreuung von gehörlosen Besuchenden gearbeitet. Aktuell wohnt sie in Sachsen-Anhalt und freut sich auf Eure Anmeldung zum Spanischkurs: ¡hasta la victoria, siempre!